Projektarbeit von Studenten der FH Erfurt zum Stadtwald Gera

– Abschlusspräsentation am 20.11. 2013 um 14.00 Uhr im Rathaussaal Gera –

40 Masterstudenten der Fachrichtung Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Erfurt
erarbeiteten Lösungsvorschläge zur langfristigen Entwicklung des Stadtwaldes Gera.
In 10 Bearbeitungsgruppen wurden unter anderem folgende Themen untersucht wie:
-Naturlehrpfad
-Touristische Entwicklungskonzeptionen
-Wiederaufbau Marienbrücke in Verbindung mit Wegeführungen
-Thüringer Waldzoo
-Umfeld Schloss Osterstein
-und andere

Unter Leitung von Frau Prof. Dr. Gerlinde Krause beschäftigten sich die Masterstudenten
mit Analyse und entsprechenden Entwurfsarbeiten.
Ausgangspunkt war eine gemeinsame Aufgabenstellung des Baudezernates der Stadt mit
dem bürgerschaftlichen Förderverein Stadtwaldbrücken Gera e.V. an die FH Erfurt.
Gefördert wurde das Projekt mittels der „Ettersburger Entwurfstage“, die jährlich vom
Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. mit Sitz in Erfurt und seiner Bauhausakademie
Schloss Ettersburg gGmbH durchgeführt werden; so konnten die Studenten neben weiteren Vorortterminen 3 Tage im Bildungszentrum Ostthüringen Gera bei freier Kost und Logis
intensiv am Thema arbeiten.

Aufgrund des großen Interesses der Bevölkerung an diesem Thema findet die
Abschlusspräsentation jetzt doch in Gera im Rathaussaal vor der Öffentlichkeit statt
in Anwesenheit von Frau Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn.

Termin: Mittwoch, 20. November 2013, Beginn: 14.00 Uhr Ort: Gera, Rathaussaal

Schreibe einen Kommentar