Einladung zum „Torwandern im Stadtwald“ am Reformationstag in Gera

Für Sie und alle Interessierten findet am Reformationstag wieder eine Wanderung statt. Eine neue Strecke durch viel Wald und wenig Stadt macht die Tour aus, die Sie wie immer an vielen verschiedenen Stellen beginnen und damit Ihre Wegstrecke individuell steuern können. Unterwegs erfahren Sie das Neueste zum Stadtwald, zum Tierpark und zum Naturdenkmal Torstenson-Eiche mit ihrem Eremiten-Vorkommen. Außerdem lernen Sie die Standorte weiterer Tore kennen und erleben am Fuchsturm-Aufgang in der Eiselstraße die Enthüllung des neuesten und zweiten Stadtwaldtores zusammen mit Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Wir heißen Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich willkommen zum

„Torwandern im Stadtwald“ am Reformationsfeiertag, mit Ökumenischer Andacht,

am Mittwoch, 31. Oktober 2018,

8:45 Uhr OTEGAU-Hof, Lusaner Straße 7.

Der Förderverein Stadtwaldbrücken Gera e.V., der Ökumenische Kirchbauverein, die OTEGAU GmbH, Ihre Stadtverwaltung Gera und viele Ehrenamt­liche als Organisatoren freuen sich auf Sie. Details zum Ablauf zeigt Ihnen www.gera.de/stadtwald, hier finden Sie auch Bildergalerien der Vorjahreswanderungen.

Für Ihre Anliegen stehen gern zur Verfügung: Heinrich Dieter Hischer, 0171 6519393 und in der Stadtverwaltung Catrin Heinrich, 0365 838-4053.

Herzliche Grüße von

Julian Vonarb, Oberbürgermeister der Stadt Gera

Heinrich-Dieter Hischer, Vorsitzender des Fördervereins Stadtwaldbrücken Gera e.V.

Roland Geipel, Vorsitzender des Ökumenischen Kirchbauvereins Gera e.V.

Claudia Baumgartner, Dezernentin für Bau und Umwelt der Stadt Gera

Schreibe einen Kommentar