Geraer rettet zwei Tafeln zum Lutherweg

Stadtspitze dankt dem Finder

Gera. Seit Wochen galten sie laut Stadtverwaltung als ver- misst: die Infotafeln zum Lu- therweg am Schloss Osterstein. Vorigen Dienstag meldete sich über soziale Netzwerke Christo- pher Köbe. Er habe die Tafeln gefunden und in Sicherheit ge- bracht, informiert die Stadtver- waltung. Geras Fachdienstleiter Stadtgrün, Matthias Mitten- zwey, habe sich mit ihm in Ver- bindung gesetzt und ließ über sein Team die Infotafeln wieder an den Befestigungssäulen an- bringen. Geras Oberbürgermeis- ter Julian Vonarb (parteilos) dankte Köbe über die sozialen Medien und in der Pressemittei- lung: „Sie haben die Vermissten gefunden und auch noch den Schlossberghang hinauf getra- gen. Das hätte nicht jeder getan – vielen Dank dafür.“

Zwölf dieser Infotafeln hatten der Ökumenische Kirchbauver- ein Gera gemeinsam mit dem Förderverein Geraer Stadtwald- brücken und der Stadt anläss- lich der Eröffnung des Luther- weges in Gera 2015 installiert. Geras Baudezernentin Claudia Baumgartner (parteilos) be- merkte, dass es schade und ärgerlich ist, dass überhaupt erst der Einsatz von Herrn Köbe notwendig wurde. „Es wäre schön, wenn wir uns nicht mit Vandalismus herumärgern müssten.“ (red)

Schreibe einen Kommentar